Aufklärungsveranstaltung Altenkunstadt

Die Vogelgrippe - aufklären, verstehen, richtig handeln

Der KV Lichtenfels lädt am 30.03.17 um 19 Uhr in den Gasthof Zum Preußla, Theodor-Heuss-Straße 1, 96264 Altenkunstadt

 

Als Redner werden Vertreter des AVF und des BDRG sowie des bayerischen Staatsministeriums für Umwelt- und Verbraucherschutz erwartet.

Als Gäste geladen sind ferner die für Oberfranken zuständigen Abgeordneten, Landräte und diverse Medien

 

31.03.17 Kommentar:

Da es offensichtlich bei einigen Beiträgen zu Fehlinterpretationen im Auditorium kam,

weisen wir noch mal ausdrücklich darauf hin, dass wir die Stallpflicht in ihrer jetzigen Form ablehnen.

Das AVF fordert eine Neuauflage der Geflügelpestverordnung in der eine klare Trennung zwischen Intensivtierhaltungen auf der einen Seite
und Hobby- und Freilandgeflügelhaltern, Zoos- und Wildtierparks sowie Tierheimen und Tierauffangstationen  auf der anderen Seite stattfindet.


Diese Forderungen beinhalten speziell zur Frage der Stallpflicht:
Ausnahmslos keine Stallpflicht nach positiven Wildvogelfunden.

Bei positiv bestätigten Ausbrüchen in Geflügelhaltungen maximal im Umkreis von 1000 Metern eine einzelfallbasierte, zeitlich auf höchstens 21 Tage beschränkte Stallpflicht,
sofern ihr Nutzen eindeutig und auf wissenschaftlichen Fakten beruhend, begründet werden kann.

Darüber hinaus gehende Stallpflichten, insbesondere pauschale, flächendeckende und zeitlich die 21 Tagefrist überschreitende Anordnungen
sind für das AVF absolut inakzeptabel. Ihre Abschaffung ist eine zentrale Forderung des AVF.